Aktuelle Sammelliste der essbaren Wildpflanzen

Die aktuelle Sammelliste der essbaren Wildpflanzen von A bis Z umfasst ...

  • Essbare Blüten aus Garten und Feldrand: Nachsaison bei Beifußblüten, Dostblüten, Kanadische Goldrute, Malve, Nachtkerze, Roter Wiesenklee, Schafgarbe, Schmalblättriges Weidenröschen, Steinklee, Wegwarte
  • Wildfrüchte: Aronia, Berberitze, Bocksdorn, Brombeeren (Nachsaison), Eberesche, Hagebutten der Kartoffelrose, Herbst-Himbeeren, Holunder (Nachsaison), Kornelkirschen (Nachsaison), Mahonie, Sanddorn, Schneeball, gewöhnlicher, Weißdorn
  • Die ersten Nüsse: Esskastanien, Haselnuss, Walnuss
  • Einjährige Wildpflanzen: Franzosenkraut, Gänsedistel, Giersch (nach Mahd bei ausreichend Regen), Kohldistel, Melde, Wald-Ziest
  • Grüne Dauergäste: Ackerhellerkraut, Bachbunge, Brunnenkresse, Gänseblümchen, Gundelrebe, Nelkenwurz, Vogelmiere
  • Wurzeln: Löwenzahn, Nachtkerzenwurzel, Nelkenwurz, Pastinake, Wald-Engelwurz, Wegwarte, Wilde Möhre
  • Besonders jetzt noch: Brennnesselsamen! Nach einer Mahd gibt es auch wieder frische Brennnesseltriebspitzen zu sammeln!

Stand:
15. September 2020 I Bitte beachten: Die Sammelzeiten unterscheiden sich deutlich je nach Region und Höhenlage sowie nach Regenhäufigkeit!
>>> Bitte am Pfeil seitlich weiterscrollen! <<<

Mit dem Ernteplaner von Dr. Markus Strauß 70 Pflanzen auf einen Blick: