BUCHE (ROT-BUCHE)
(Fagus sylvatica)

Sammelzeit
Junge Blätter: Ende April bis Anfang Mai
Keimlinge: April
Bucheckern: September-November

Rezeptvorschläge und Anwendung
Die Keimlinge, die man nur im April im Laub finden kann, sind eine gesunde Ergänzung zu Salate und Rohkost. Junge Blätter werden als Salat zubereitet oder kommen in den Grünen Smoothie. Limonade und Likör können mit jungen Blättern aromatisiert werden. Für die gerösteten Bucheckern werden die Nüsse erst mit kochendem Wasser überbrüht, dann geschält und schließlich in einer Pfanne kurz geröstet. Sie passen zu Salate, Gemüse- und Risottogerichten, ins Müsli, ins Gebäck – oder auch pur zum Knabbern. Aus 2,5 Kilo Bucheckern kann man ungefähr einen Liter Öl herstellen. Dazu benötigt man eine Ölpresse und dunkle Flaschen zur Aufbewahrung

So sieht die Buche aus
Die Buche ist ein Laubbaum mit bis zum 40 m Höhe und im Alter oft mit einer mächtigen Krone. Sie kann bis zu 300 Jahre alt werden. Die Rinde ist glatt, hellgrau und ohne Borke. Das Holz ist hart, schwer und rötlich gefärbt. Die einhäusige Winterknospe ist spindelförmig, 1-3 cm lang, spitz und abstehend. Die wechselständigen Blätter sind sommergrün, eiförmig, am Rand ganz oder wellig; ca. 4-9 cm lang. Die Blüten erscheinen mit den Blättern. Die männlichen Blüten sind wie hängende Kätzchen, die weiblichen wie aufrecht stehende Köpfchen. Die Früchte der Rot-Buche – die Bucheckern –   sind länglich-eiförmige Nüsse mit 3 Kanten. Sie sitzen in einem stachelig (hakig) besetzten Fruchtbecher, ohne zu stechen. Bei Fruchtreife platzt der 4-teilige Becher auf und gibt die Nüsse frei.

Über die Pflanze
Die wichtigste und somit häufig vorkommende Laubbaumart in Mitteleuropa ist die Rot-Buche. Sie besiedelt inzwischen15,4 % der gesamten Waldfläche. Im Volksmund wird sie auch Esslaub oder Mastbuche genannt. Tatsächlich lieferte die Buche von je her Nahrung für Menschen und Tiere. Inhaltlich liefern die jungen Buchenblätter im Frühjahr besonders Mineralien und Kieselsäure.

(C) Foto: Birgit Matz

ZUM ERNTEPLANER ALS PLAKAT GEHT ES HIER.