Holundersuppe

Dieses köstliche Dessert wird Äpfel und Birnen sowie mit frischem Holundersaft zubereitet. Der Saft kann leicht im Dampfkochtopf selbst hergestellt werden - oder auch im Reformhaus oder Naturkostladen erworben werden. im Buch Köstliches von Hecken und Sträuchern steht alles über die Herstellung des dunklen, gesunden Saftes.

Zutaten und Zubereitung
3 Äpfel oder Birnen in Stücke schneiden, mit einer Stange Zimt in etwas Wasser weich kochen und durch ein Sieb streichen. Das so hergestellte Fruchtmus mit 1 Liter Holundersaft in einem Topf vermischen, nach Geschmack mit Rohrohrzucker, Zitronensaft und Zimtpulver abschmecken und erhitzen.

25 g Kartoffelmehl in etwas kaltem Wasser anrühren und die Suppe damit andicken. Die Suppe kann kalt oder warm serviert werden. Klassischerweise wird sie mit Griesklößchen gegessen.

(c) Foto: Birgit Matz