Sommersalat mit Malve und Rainkohl

Die Malve ist eine altbekannte Heilpflanze, die in Mitteleuropa schon seit der Jungsteinzeit genutzt wird.  Die jungen, leicht bitteren Blätter des Rainkohls sind von zarter Konsistenz. In Kombination mit Batavia und der leckeren Salatsauce ist der Sommersalat perfekt.

Zutaten und Zubereitung
Einen Kopf Bataviasalat putzen, waschen, mundgerecht zerteilen und trocken schleudern. Eine einfache Vinaigrette aus 2 EL Olivenöl, dem
frisch gepressten Saft einer halben Zitrone, Salz und schwarzem Pfeffer anrühren und unter den Salat mischen.

Eine kleine Handvoll Rainkohl- und Malvenblüten gründlich verlesen und über den Salat streuen.

Alternativ den Salat mit einem asiatischen Miso-Ingwer-Dressing anmachen:
Ein geschältes Stückchen Ingwer fein raspeln und mit je 1 EL hellem Miso und Mirin sowie je 2 EL Limettensaft, Sojasauce und Sesamöl verrühren. Mit Gomasio (Sesamsalz) abschmecken.

Das Rezept stammt aus dem neuen Buch "Die 12 besten essbaren Pionierpflanzen"

.