WBK-Smoothie

Vom Wiesen-Bärenklau können nach einer Mahd auch im Sommer noch junge Blätter gesammelt und zubereitet werden. Chlorophyll, Eisen, Kalium, Magnesium, Kalzium, und ein hoher Gehalt an Vitamin C sowie Provitamin A machen ihn zu einer wertvollen Selbstversorgerpflanze.  Dazu kommen ätherische Öle, die u.a. gut für die Verdauung sind. Wiesen-Bärenklau bitte nur sammeln, wenn er einwandfrei zugeordnet werden kann.

Zutaten für 4 Portionen/Gläser
2 Handvoll junge und auch ältere WBK-Blätter*
2 Äpfel
2 Biozitronen, geschält
10 cm Salatgurke
4 Datteln, entsteint
1 cm Kurkumawurzel
1 EL Leinsaat
0,6 l reines Wasser

Zubereitung
Alle Zutaten in einem leistungsstarken Mixer etwa 1 Minute lang zu einem sämigen Smoothie verarbeiten. In 4 Gläser einfüllen und mit Blüten oder jungen Blättern vom Wiesen-Bärenklau dekorieren.

* WBK ist die "liebevolle"Abkürzung von Wiesen-Bärenklau!

 

(c) Foto: Maximilan Gall

Das Rezept ist aus dem Buch Die Wildpflanzen-Apotheke und auch im neuen Tischaufsteller zu finden.