Wildkräuterwasser

Die Grundlage für das Wildkräuter-Wasserbildet ist reines, lebendiges Wasser, am besten gefiltert oder von einer artesischen Quelle. Dazu kommen die frischen Wildkräuter …

Zutaten: und Zubereitung:
Eine Handvoll frische Wildpflanzenkräuter wie junge Gänseblümchen, Giersch, Brennnessel, Gundermann oder Löwenzahn (nicht zu viele Sorten auf einmal) werden gründlich gewaschen und mit einem Messerrücken kurz angedrückt (gequetscht).

Anschließend werden sie für einige Stunden oder über Nacht (an einem eher kühlen Ort) in einer Glaskaraffe (bitte keinen Plastikbehälter!) mit einem guten, lebendigen Wasser (ohne Kohlensäure) angesetzt und zugedeckt. Danach die Kräuter herausnehmen.