Deftiger Haselnussaufstrich

Ein Aufstrich auf frisches Baguette oder Crostini. Vor dem Verzehr bitte 15 Minuten aus dem Kühlschrank nehmen.
Das Rezept stammt aus dem Buch „Die Wald-Apotheke“, erschienen bei Droemer Mens Sana. Weiteres Wissenswertes gibt es zusätzlich in dem Buch „Köstliches von Hecken und Sträuchern“, Hädecke Verlag

Zutaten für 1 Glas (ca. 300 ml):

1 Zwiebel
Ca. 5 EL Olivenöl (1 EL zum Andünsten von Zwiebel & Knoblauch)
2 Knoblauchzehen
250 g fein gemahlene Haselnüsse (z. B. im Fleischwolf oder in der Küchenmaschine)
Salz, Pfeffer, gerebelter Majoran/Dost/Oregano/Thymian nach Belieben

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Knoblauchzehen schälen und auspressen. Zusammen mit den Haselnüssen zu den Zwiebeln geben. Kurz weiterdünsten und zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Kräuter nach Wahl abschmecken. Danach kommt die Masse nochmals mit ca. 4 EL Olivenöl (oder mehr) in den Mixer. Dann alles in ein sterilisiertes Glas mit Schraubdeckel füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Lagern Sie das Glas am besten im Kühlschrank, dann ist der Aufstrich einige Tage haltbar.

Copyright Foto: Birgit Matz