Wilde Rezepte

Wilde Rohkost-Cräcker
Die rohköstlichen Cräcker schmecken schon pur sehr lecker, passen gut zu Kräuterdips oder anderen Aufstrichen. Die Inhaltsstoffe sorgen für eine gesunde Verdauung. Der ballaststoffreiche Trester nach dem Entsaften wird so sinnvoll weiterverwendet.

Löwenzahn-Knospengemüse ‚asiatisch‘
Das asiatisch anmutende Gericht passt hervorragend zu Reis oder Hirse und deckt dabei alle Geschmacksrichtungen ab: süß, sauer, scharf, salzig und bitter.

Grundrezept Wildkräuter-Quark
Schmeckt lecker zu Pellkartoffeln, als Dip oder frisch aufs (Rohkost)-Brot! In einem Schraubdeckelglas ist dieser Wildkräuter-Quark (oder Frischkäseaufstrich)  im Kühlschrank problemlos 2 bis 4 Tage haltbar. Es kann für die vegane Version gerne auch Seidentofu verwendet werden.