EWILPA

 SHOP

 NEWSLETTER

Brunnenkresse Dip

Die echte Brunnenkresse hat rundliche Fiederblätter und ist das ganze Jahr zu sammeln. Es lohnt sich, Brunnenkresse immer frisch zu essen, denn dann bleiben die wertvollen Senfölglykoside enthalten. Der Dip schmeckt mit Staudensellerie, Möhren oder Kohlrabi als Dip oder einfach auf Brot.

Zutaten:
1 Handvoll Blätter und Triebspitzen der Brunnenkresse
200 g Bio-Qaurk oder eine vegane Alternative
Steinsalz und 1 Prise Rohrohrzucker
1 EL kalt gepresstes Bio-Olivenöl oder Bio-Leinöl oder Bio-Hanföl

Zubereitung:
Die Blätter und Triebspitzen der Brunnenkresse sorgfältig waschen, klein hacken und unter den Quark mengen. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Öl zugeben. Mit Salz und Rohrohrzucker abschmecken.

Das Rezept ist in dem Buch „Köstliches von Sumpf- und Wasserpflanzen“ zu finden.

 

(c) Foto: Micha Brem