Die wilde Welt auf den Esstisch holen

Im Lifetylemagazin Therapien Online erscheint ein Beitrag über den Zertifikateslehrgang Fachberater/in für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen (HfWU).

Über Jahrtausende lebten die Menschen in und mit der Natur. Doch das Wissen über die heimische Vegetation ging in den allermeisten Familien spätestens während der Industrialisierung verloren. Die knapper werdende Zeit und die Verfügbarkeit billiger Lebensmittel verstärkten diesen Trend. Doch mit dem Verzicht auf die Schätze aus der Wildnis nahmen Volkskrankheiten zu. Erst in jüngster Zeit ist das Interesse an der heimischen Natur wieder gewachsen. Sorgen über den Klimawandel und der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und mehr Regionalität haben das Thema „Wildpflanzen“ wieder für mehr Menschen interessant gemacht. Dr. Markus Strauß, Buchautor und seit Jahren anerkannter Experte für essbare Wildpflanzen, unterstützt diese Entwicklung mit einem Zertifikatslehrgang „Fachberater für die Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen“, den er seit 2014 in Kooperation mit der Weiterbildungsakademie der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen (HfWU) anbietet. Im letzten Jahr wurde der Zertifikatslehrgang auf zehn Module erweitert und durch eine zusätzliche Online-Lernwelt mit zahlreichen Videobeiträge digitalisiert …

HIER WEITERLESEN

Teilen

Kommentare sind geschlossen.